Rezension zu „Chroniken der Unterwelt 04. City of Fallen Angels“ von Cassandra Clare

Gebundene Ausgabe: 573 Seiten
Verlag: Arena (Dezember 2011)
ISBN-13: 978-3401065595
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Preis: 19,99€ 
auch als Taschenbuch, als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

 

 

ACHTUNG: Meine Rezension enthält SPOILER zu den ersten 3 Bänden der Reihe.

Durchhalten wird mit einem furiosen Ende belohnt

Inhalt:
Simon kommt mit seinem Dasein als Vampir noch nicht so richtig klar. Da er sich aber nicht dem New Yorker Clan anschließen will, bleibt er auf sich gestellt und wurstelt sich halt durch, was nicht immer gutgeht. Dass seine zwei Freundinnen Isabelle und Maia nichts voneinander wissen, macht die Sache auch nicht gerade leichter, ebenso wenig, dass jemand ihm nach dem Leben trachtet. Weiterlesen

Advertisements

Rezension zu „Pheromon 01. Sie riechen dich“ von Rainer Wekwerth und Thariot

Broschiert: 416 Seiten
Verlag: Planet! (16. Januar 2018)
ISBN-13: 978-3522505536
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Preis: 17,00€
auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Hier geht’s zur Leseprobe.
Kaufen könnt ihr das Buch hier.

 

 

Eine spannende Idee

Inhalt:
Vernon, Illinois, 2018. Der siebzehnjährige Jake ist ein ganz normaler Junge. Er geht zur Highschool, spielt Football und ist seit dem Kindergarten mit seinem besten Freund Alan zusammen. Doch jetzt geschehen seltsame Dinge. Jake ist von heute auf morgen seinen leidigen Heuschnupfen los, und nicht nur das, er kann nun besser riechen als jemals zuvor. Sogar Emotionen erkennt er am Geruch seiner Mitmenschen. Damit nicht genug, wird er sogar von der sexy Serena zu einer Party eingeladen. Doch Jake merkt schnell, dass mit Serena etwas nicht stimmen kann … Weiterlesen

Rezension zu „Mein Herz in zwei Welten“ von Jojo Moyes

Gebundene Ausgabe: 589 Seiten
Verlag: Wunderlich (23. Januar 2018)
ISBN-13: 978-3805251068
Originaltitel: Still me
Preis: 22,95€
auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

Hier geht’s zur Leseprobe.
Kaufen könnt ihr das Buch hier.

 

 

ACHTUNG: Dies ist der Abschlussband der Trilogie um Louisa Clark. Meine Rezension enthält SPOILER zu den Vorgängern.

Unterhaltsame Lektüre

Inhalt:
Man hat Lou einen Job in New York angeboten, den sie nach einigem Hin und Her angenommen hat, obwohl es ihr schwerfiel, ihre Familie und vor allem ihren Freund Sam in England zurückzulassen. Es läuft nicht alles wie geplant, weder bei der Arbeit noch in der Liebe, denn die große Entfernung macht dem relativ frisch verliebten Paar einen Strich durch die Rechnung. Doch Lou beißt sich durch und findet neue Freunde und schließlich auch zu sich selbst. Weiterlesen

Rezension zu „Nächstes Jahr am selben Tag“ von Colleen Hoover

Broschiert: 373 Seiten
Verlag: dtv (10. März 2017)
ISBN-13: 978-3423740258
empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: November 9
Preis: 14,95€
auch als E-Book erhältlich

 

 

 

Fesselnd, ergreifend, tragisch, aber auch mal witzig

Inhalt:
Fallon und Ben sind 18 Jahre alt, als sie sich kennenlernen und es gleich funkt zwischen ihnen. Nur dumm, dass Fallon gerade im Begriff ist, von Los Angeles nach New York zu ziehen. Und außerdem will sie den Rat ihrer Mutter beherzigen, sich nicht zu binden, bevor sie 23 ist. Also beschließen die beiden, sich fünf Jahre lang nur ein Mal im Jahr zu treffen, genau am 9. November, und ansonsten keinen Kontakt zu haben, um sich nicht vom Leben abhalten zu lassen. Weiterlesen

Rezension zu „Das Mädchen mit den roten Schuhen“ von Jodi Picoult

Format: E-Book
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 70 Seiten
Verlag: C. Bertelsmann Verlag (4. September 2017)
Preis: 0,00€

 

 

 

 

Vorgeschichte zu „Kleine große Schritte“, macht Lust auf mehr

Inhalt:
1979. Die achtjährige Ruth Brooks fängt auf einer neuen Schule an – als einzige Schwarze. Zwar ist sie mit Christina befreundet, dem Mädchen, für dessen Familie Ruths Mutter arbeitet, doch in der Schule distanziert sich Christina von der schwarzen Freundin. Trotz ihrer freundlichen Bemühungen, sich zu integrieren, wird Ruth das Leben von manchen Mitschülern schwergemacht.

Meine Meinung:
Da die Geschichte aus der Perspektive eines Kindes erzählt wird, ist auch die Sprache recht kindlich. Es sind größtenteils sehr kurze, einfache Sätze. Einerseits hat mich das etwas genervt, andererseits kann man sich so gut in die kindliche Seele hineindenken. Allerdings wirkt Ruth manchmal auch schon recht reif für ihr Alter. Zuweilen habe ich das als Diskrepanz empfunden.

„Das Mädchen mit den roten Schuhen“ ist die Vorgeschichte von Jodi Picoults neuem Roman „Kleine große Schritte“, der am 2. Oktober 2017 erscheint. Als Appetitanreger ist diese kurze Geschichte gut geeignet, als Stand alone fände ich sie etwas zu mager. So wird man aber gut in die Geschichte von Ruth eingeführt, die zeigt, dass auch heute noch zwischen Schwarz und Weiß Welten liegen können.

★★★★☆

Rezension zu „Der Rosie-Effekt“ von Graeme Simsion

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch (22. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3596031856
Originaltitel: The Rosie Effect
Preis: 9,99€
auch als gebundenes Buch, als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

 

Tolle Fortsetzung des Rosie-Projekts

Inhalt:
Don Tillman und Rosie Jarman sind mittlerweile verheiratet und leben in New York. Don schafft es mit seiner sozialen Inkompetenz immer wieder, seine Mitmenschen vor den Kopf zu stoßen und Missverständnisse hervorzurufen. So droht dem jungen Paar bald schon der Verlust der Wohnung. Außerdem hat Dons Freund Gene sich angekündigt, und den mag Rosie ja so gar nicht. Doch Don findet für jedes Problem eine seiner Meinung nach passende Lösung …
Weiterlesen

Rezension zu „The Sun Is Also a Star“ von Nicola Yoon

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Dressler (20. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3791500324
empfohlenes Alter: 14 – 16 Jahre
Originaltitel: The Sun is also a star
Preis: 19,99€
auch als E-Book erhältlich

 

 

Ein Tag voller Liebe

Inhalt:
Natasha soll am Abend dieses Tages abgeschoben werden. Sie versucht bis zu letzten Minute, dies zu verhindern. Daniel hat ein Vorstellungsgespräch für die Uni. Als Folge vieler kleiner Zufälle laufen die beiden sich mitten in New York über den Weg. Daniel ist schnell fasziniert von dem hübschen Mädchen und setzt alles daran, ihr näher zu kommen. Natasha ist dagegen erst mal ziemlich abweisend. Es wird ein intensiver Tag für die beiden mit nachhaltigen Gesprächen über die Liebe, über das Leben und über ihre Träume. Ein Tag voller Gefühle und voller Hoffnungen.
Weiterlesen

Rezension zu „Das geträumte Land“ von Imbolo Mbue

fullsizeoutput_1ae7Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Kiepenheuer&Witsch (16. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3462047967
Originaltitel: Behold the Dreamers
Preis: 22,00€
auch als E-Book erhältlich

 

 

Amerika – das Land der (un)begrenzten Möglichkeiten

Inhalt:
Jende Jonga ist aus Kamerun in die USA eingereist, um dort Asyl zu beantragen. Er wünscht sich für sich, seine Frau Neni und seinen Sohn Liomi ein besseres Leben, als er es in Kamerun je haben könnte. Als er eine Arbeit als Chauffeur des reichen Wall Street-Bankers Clark Edwards bekommt, ist er überglücklich. Auch Neni kann zeitweise für die Clarks arbeiten. So bekommen Jende und seine Frau einen Einblick in diese reiche Familie, erfahren mehr Details, als ihnen lieb ist, führen dabei aber ein zufriedenes Leben in New York, ihrer Traumstadt. Bis das Unglück über die beiden Familien, die Jongas und die Edwards’, in Form der Pleite der Lehman Brothers kommt. Die amerikanische Wirtschaft geht in die Knie, und aus Jendes Traum wird fast ein Albtraum … Weiterlesen

Rezension zu „Young World 02. Nach dem Ende“ von Chris Weitz

100_4542

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (27. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423761376
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 16 Jahre
Preis: 18,95€
auch als E-Book erhältlich

Typischer Mittelband

ACHTUNG: Dies ist der 2. Band einer Trilogie. Meine Rezension kann daher SPOILER zum 1. Band enthalten.

Man sollte den 1. Band unbedingt gelesen haben, denn der 2. baut direkt darauf auf. Ohne Vorkenntnisse dürfte es schwer werden, der Handlung zu folgen. Diese setzt genau da ein, wo der 1. Band endete. Einige wichtige Ereignisse aus dem Vorgängerband werden nebenbei noch einmal ins Gedächtnis gerufen, gerade so viel, dass man wieder auf dem Laufenden ist. Für Neueinsteiger dürfte es aber zu wenig sein.
Weiterlesen

Rezension zu „So wüst und schön sah ich noch keinen Tag“ von Elizabeth LaBan

100_4182

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (1. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3446250826
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 – 16 Jahre
Originaltitel: The Tragedy Paper
Preis: 16,90 €

Eine Tragödie? Eine Liebesgeschichte? Eine Internatsgeschichte? – Auf jeden Fall fesselnd erzählt!

Inhalt:
Duncan ist im letzten Jahr in dem renommierten Internat Irving School an der Ostküste der USA. Dort ist es üblich, dass die Seniorschüler in einem eigenen Trakt wohnen, für das Abschlussjahr also ein neues Zimmer beziehen. Die Vorgänger hinterlassen den Neuen einen sogenannten Schatz im Zimmer. Duncan muss ausgerechnet in Tims Zimmer ziehen. Tim, den er kaum kennt und mit dem ihn doch so viel verbindet, was er am liebsten vergessen würde. Über den Schatz ist Duncan zuerst enttäuscht: ein Stapel CDs. Doch als er sich näher damit befasst, erkennt er, dass Tim ihm darauf seine Geschichte erzählt in der Hoffnung, dass Duncan etwas daraus lernen kann.
Weiterlesen