Rezension zum Hörbuch „TodHunter Moon. FährtenFinder“ von Angie Sage

Medium: 4 Audio CDs
Laufzeit: 5h 30min
Verlag: Jumbo (10. März 2017)
Sprecherin: Katja Danowski
ISBN-13: 978-3833736797
empfohlenes Alter: ab ca. 10 Jahre
Originaltitel: TodHunter Moon. PathFinder
auch als gebundenes Buch und als E-Book erhältlich

Hier könnt ihr das Hörbuch kaufen.

Rasantes Abenteuer für junge Hörer

Inhalt:
Endlich ist Alice TodHunter Moon, genannt Todi, 12 Jahre alt und wird in den Kreis der FährtenFinder aufgenommen und mit deren Ritualen vertraut gemacht. Kurz darauf verschwindet ihr Vater Dan spurlos und ebenso ihre Freundin Ferdie. Zusammen mit Ferdies Bruder Oskar macht sich Todi auf den Weg, um ihren Vater und Ferdie zu suchen. Dabei erhofft sie sich Hilfe vom Außergewöhnlichen Zauberer, Septimus Heap. Dieser muss gerade gegen einen mächtigen Widersacher kämpfen, den Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Gemeinsam werden sie spannende Abenteuer erleben.
Weiterlesen

Rezension zu „Federflüstern“ von Holly-Jane Rahlens

100_5180Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (21. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499217456
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 11 Jahren
Preis: 16,99€
auch als E-Book erhältlich

 

Ein herrliches Zeitreise-Abenteuer

Inhalt:
Drei Wochen nach ihrer ersten Zeitreise in die Zukunft gehen die Kinder Rosa, Iris und Oliver erneut auf die Reise. Dieses Mal landen sie unverhofft in der Vergangenheit, nämlich im Berlin des Jahres 1891. Zum Glück sind sie nicht allein, denn ihre Begleiterin Lucia entpuppt sich als Zeitreisende aus dem 23. Jahrhundert und hat auch einige Hilfsmittel dabei. Trotzdem kann der Scout die verirrte Zeitreisetruppe nicht finden. Was liegt da näher, als bei Mark Twain, der gerade in Berlin weilt, Hilfe zu suchen? Immerhin hat der berühmte Schriftsteller selbst schon einen Zeitreiseroman geschrieben.
Weiterlesen

Rezension zu „Das Blubbern von Glück“ von Barry Jonsberg

100_4587Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: cbt (22. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570162866
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
Originaltitel: My life as an alphabet
auch als E-Book und als Hörbuch-Download erhältlich

 

 

Berührend und charmant, aber teilweise zieht es sich ein wenig

Inhalt:
Candice Phee, 12 Jahre, muss für die Schule einen Erlebnisbericht schreiben in 26 Absätzen von A bis Z. Doch Absätze sind Candice nicht genug, um alles zu erzählen, was sie bewegt, und so macht sie kurzerhand 26 Kapitel daraus. In ihrer Familie ist das Glück nur noch selten zu Gast, aber Candice unternimmt immer wieder einen Versuch, um es zurückzuholen. Und nicht nur ihre Familie will sie glücklich sehen – nein, Candice hat ein großes Herz und wünscht auch ihrem Freund Douglas Benson aus einer anderen Dimension, ihrem Goldfisch und ihrer Lehrerin alles Glück der Welt.

Weiterlesen

Rezension zu „Silfur. Die Nacht der silbernen Augen“ von Nina Blazon

100_4338

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: cbt (21. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570163665
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
Preis: 16,99 €
auch als E-Book erhältlich

Geniales Kinderbuch – einfach nur wow!

Inhalt:
Der dreizehnjährige Fabio und der zehnjährige Tom machen mit ihren Eltern Urlaub in Reykjavik. Hier freunden sie sich mit der elfjährigen Elín an. Vor allem Tom ist begeistert von dem wilden Mädchen, das die tollsten Tricks draufhat. Fabio fühlt sich ein bisschen zurückgestoßen und freundet sich mit einem etwas älteren Jungen an, Hansen. Wie Fabio glaubt auch Hansen, dass es auf Island Elfen gibt. Mehr als einmal gerät Fabio dadurch in Gefahr.
Weiterlesen

Rezension zu „Dino Wheelies. Die Baumfresser“ von Matthias Weinert

100_4102

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (19. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737351935
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 8 Jahre
Preis: 8,99 €

Die Natur ist bedroht auf Neo Pangea

Im dritten Band der Dino Wheelies-Reihe geht es um die Umwelt. Die Freunde Bo, Tanka und Pukki stellen entsetzt fest, dass ein Teil des Waldes grausam niedergewalzt wurde. Kein ihnen bekannter Dino Wheelie wäre dazu in der Lage. Wer oder was kann also dahinterstecken? Schnell berichten die drei den anderen Dino Wheelies von ihrer Entdeckung, doch die haben keine Lust, sich darum zu kümmern. Schließlich hat jeder seine eigenen kleinen Sorgen und fühlt sich nicht für das Wohl der Gemeinschaft verantwortlich. Zum Glück lassen sich Bo, Tanka und Pukki nicht so leicht entmutigen.
Weiterlesen

Rezension zu „Dino Wheelies. Das große Rennen“ von Matthias Weinert

100_4100

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (19. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737351928
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 8 Jahre
Preis: 8,99 €

Ein magisches Abenteuer mit den Dino Wheelies

Die Dino Wheelies, Dinos auf Rädern, werden in der Zukunft die Erde bevölkern, besser gesagt Neo Pangea. Diese Buchreihe dreht sich vor allem um die drei Freunde Bo, Pukki und Tanka. Weitere Infos sowie eine Leseprobe gibt es auf der Homepage der Dino Wheelies.
Weiterlesen

Rezension zu „Dino Wheelies. Die Schatzsuche“ von Matthias Weinert

100_4098

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (19. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737351911
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 8 Jahre
Preis: 8,99 €

Ein rasantes Abenteuer

Die Dino Wheelies sind, wie der Name schon sagt, Dinos auf Rädern – eine gelungene Mischung aus Vergangenheit und Zukunft. Sie leben auf Neo Pangea, der Erde in der Zukunft. Die Menschen werden die Erde 2084 verlassen haben, und lange Zeit danach werden die Dino Wheelies sich hier entwickelt haben, indem sie den Schrott, den die Menschen zurückgelassen haben, für sich nutzen.
Weiterlesen

Rezension zu „Plötzlich unsichtbar“ von Liz Kessler

100_3935

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 3 (26. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737351713
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre
Originaltitel: Has Anyone Seen Jessica Jenkins?
Preis: 12,99 €

Welches Kind wäre nicht gerne ein Superheld?

Inhalt:
Jess und ihre Freundin Izzy besuchen die 8. Klasse. Zwei ganz normale Mädchen. Wenn da nicht eines Tages etwas ganz Verrücktes passieren würde. Im Unterricht ist Jess gerade dabei einzuschlafen, als plötzlich ihr Arm verschwindet. Und auch der Rest ihres Körpers wird leicht durchscheinend. Zum Glück bemerkt es niemand außer Izzy. Die beiden Mädchen wollen dem Phänomen auf den Grund gehen und machen eine überraschende Entdeckung. Sie geraten in Gefahr und finden neue Freunde.
Weiterlesen

Rezension zu „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke

100_3914

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (24. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3596812783
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 10 Jahre
Preis: 9,99 €

Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte

Inhalt:
Julia ist enttäuscht. Sie hat nur einen blöden Pappadventskalender bekommen, ihr kleiner Bruder Olli dagegen einen mit Schokolade. Der Kleine wird von ihrer Mutter sowieso immer bevorzugt und nervt Julia den ganzen Tag. Doch als Julia mit Schmollen fertig ist und ihren Adventskalender genauer betrachtet, kommt sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Hinter den Fenstern des abgebildeten Hauses wohnen wirklich Menschen, und Julia kann sie sogar in ihrer Welt besuchen!
Weiterlesen

Rezension zu „Flügel aus Papier“ von Marcin Szczygielski

100_3592

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (19. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737352123
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
Originaltitel: Arka Czasu
Preis: 13,99 €

Tolles Kinderbuch über das Warschauer Ghetto

„Es soll einmal gar nicht so wichtig gewesen sein, wo jemand herkam, sondern es zählte nur, was er für ein Mensch war. Jeder wohnte, wo es ihm gefiel, ganz egal, wie er hieß, woran er glaubte, oder welche Farbe seine Haut, seine Haare oder seine Augen hatten.“ (S. 27)

Inhalt:
Der achtjährige Rafal lebt 1942 mit seinem Großvater in Warschau im „Bezirk“. Es geht ihm verhältnismäßig gut, denn immerhin hat er einen Großvater, der ihn liebt, ein Dach über dem Kopf und regelmäßig zu essen, wenn auch nicht so viel, dass es zum Sattwerden reicht. Rafal beschwert sich nicht, er kennt es nicht anders. Um dem Elend zu entgehen, flüchtet er sich in Bücher, die er aus der Bücherei des Ghettos ausleiht. Sie sind seine „Flügel aus Papier“, mit denen er sich über die Ungerechtigkeiten des Lebens erhebt.

Als das Ghetto von den Nazis geräumt werden soll, schickt der Großvater Rafal nach draußen. Hier muss Rafal sich schließlich mit zwei anderen Kindern auf eigene Faust durchschlagen.

Weiterlesen