Rezension zu „Zurück ins Leben geliebt“ von Colleen Hoover

fullsizeoutput_19d7Broschiert: 368 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (22. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423740210
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Originaltitel: Ugly Love
Preis: 12,95€
auch als E-Book erhältlich

 

Wie von Colleen Hoover gewohnt – hochemotional

Inhalt:
Die 23-jährige Tate zieht bei ihrem Bruder Corbin ein, bis sie sich eine eigene Wohnung leisten kann. Gleich am ersten Abend trifft sie auf Corbins Freund und Nachbarn, Miles. Nach anfänglichen Schwierigkeiten verlieben sich die beiden schon bald ineinander. Doch Miles wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen, Gefühle zuzulassen. Der Grund dafür liegt in seiner Vergangenheit …

Meine Meinung:
Wieder einmal hat Colleen Hoover einen hochemotionalen Roman geschrieben, der mich über weite Strecken berühren konnte. Wie so oft geht es um eine Liebe, die nicht sein darf. Allerdings hat sie es in meinen Augen dieses Mal etwas übertrieben. Denn hier gibt es gleich zwei „unerlaubte“ Liebesgeschichten, von denen ich die eine aber leider nicht nachvollziehen konnte. Warum sollten sich zwei Jugendliche nicht verlieben, nur weil ihre Mutter und sein Vater ein Paar sind? Ist das wieder so eine typisch amerikanische Prüderie? Mich hat das in diesem Roman ziemlich genervt und führte schließlich zum Abzug von einem Stern.

Aber ansonsten konnte die Autorin wieder glänzen und mich begeistern. Sie versteht es einfach, sehr gefühlvoll zu schreiben. Auch die Sexszenen, von denen es hier eine ganze Menge gibt, sind wunderbar dargestellt. Daher wohl auch die Altersempfehlung ab 16 Jahren statt wie sonst ab 14.

Die Handlung wird hauptsächlich in zwei Erzählsträngen beschrieben. Den weitaus größten Teil macht die Erzählung aus Tates Perspektive in der Gegenwart aus. Hier ist Tate die Ich-Erzählerin, wodurch man tief in ihr Innerstes Einblick bekommt. Diese Protagonistin war mir sehr sympathisch und ich konnte auch ihre Handlungsweise immer gut nachvollziehen.

Dann gibt es immer wieder Abschnitte, die Miles Leben in der Vergangenheit erzählen, von seiner großen Liebe und schließlich seinem großen Schmerz. Sehr schön fand ich hier, dass das Schriftbild die großen Gefühle ausdrückt. Diese Abschnitte wirken fast wie ein Gedicht.

fullsizeoutput_19df
Fazit:
Wieder einmal hat Colleen Hoover einen hochemotionalen, berührenden Roman geschaffen, der ein bisschen mehr Erotik aufweist, als man das von ihr gewohnt ist. Für ein paar schöne Lesestunden ist gesorgt. Wer nah am Wasser gebaut hat, sollte durchaus auch Taschentücher bereitlegen.  😉

★★★★☆

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu „Zurück ins Leben geliebt“ von Colleen Hoover

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s