Rezension zu „Federflüstern“ von Holly-Jane Rahlens

100_5180Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (21. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499217456
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 11 Jahren
Preis: 16,99€
auch als E-Book erhältlich

 

Ein herrliches Zeitreise-Abenteuer

Inhalt:
Drei Wochen nach ihrer ersten Zeitreise in die Zukunft gehen die Kinder Rosa, Iris und Oliver erneut auf die Reise. Dieses Mal landen sie unverhofft in der Vergangenheit, nämlich im Berlin des Jahres 1891. Zum Glück sind sie nicht allein, denn ihre Begleiterin Lucia entpuppt sich als Zeitreisende aus dem 23. Jahrhundert und hat auch einige Hilfsmittel dabei. Trotzdem kann der Scout die verirrte Zeitreisetruppe nicht finden. Was liegt da näher, als bei Mark Twain, der gerade in Berlin weilt, Hilfe zu suchen? Immerhin hat der berühmte Schriftsteller selbst schon einen Zeitreiseroman geschrieben.

Meine Meinung:
„Federflüstern“ ist zwar der 2. Band der Reihe, kann aber auch gut allein gelesen werden. Wer den 1. Band, „Blätterrauschen“ nicht kennt oder sich nicht mehr an die Einzelheiten erinnern kann, findet im Anhang eine kurze und aussagekräftige Zusammenfassung.

Diese beiden Bücher und auch „Everlasting“ spielen in demselben Weltengefüge und man trifft immer wieder auf bekannte Gesichter. Die einzelnen Geschichten sind aber so aufgebaut, dass jede in sich abgeschlossen ist und man sie in beliebiger Reihenfolge lesen kann, wobei „Blätterrauschen“ und „Federflüstern“ für Kinder gedacht sind, „Everlasting“ für Jugendliche bzw. junge Erwachsene. Allerdings hatte auch ich als nicht mehr ganz junge Erwachsene mit allen drei Büchern viel Spaß.

Im vorliegenden Buch werden Rosa, Iris und Oliver nun zusammen mit der Zeitreisenden Lucia ins 19. Jahrhundert versetzt. Wie es dazu kam, ist ihnen selbst unklar, denn nach ihrem Abenteuer in der Zukunft wurden ihre Erinnerungen gelöscht, sodass sie keine Ahnung von Zeitreisen haben. So ist der Schock natürlich groß, als sie in der fremden Umgebung zu sich kommen. Es gilt nun, einerseits nicht aufzufallen, andererseits nicht zu verhungern und zu erfrieren, denn es ist Winter. Mit vielen guten Ideen schlagen die Kinder sich durch in der Hoffnung, von einem Scout gefunden und wieder in ihre Zeit gebracht zu werden. Doch läuft das alles gar nicht so glatt wie erhofft und die Kinder müssen sich immer wieder neu orientieren, fliehen, kämpfen, einander wiederfinden. Hier gibt es manche Überraschung, gute wie schlechte, und es ist klar, dass sie nur vorwärtskommen, wenn sie als Team zusammenhalten. So festigt sich ihre Freundschaft immer mehr.

Der Schreibstil ist kindgerecht, aber nicht so einfach, dass er für Erwachsene langweilig wäre. Immer wieder gibt es witzige Dialoge und humorvolle Szenen, aber auch sehr viele spannende Elemente.

Mir haben die Beschreibungen der Häuser und Straßen sowie auch der Menschen super gefallen. Sie sind der Autorin absolut gelungen. Die Atmosphäre im Berlin des ausgehenden 19. Jahrhunderts ist wirklich gut getroffen. Wir erfahren viele Details über das damalige Leben und die Gepflogenheiten, so aufbereitet, wie sie für Kinder eben interessant sind.

Dank Iris, die wie ein wandelndes Lexikon ist, kann man selbst als Erwachsener noch jede Menge lernen. Ich liebe ihre kleinen Vorträge, die sie zu wirklich jedem Thema halten kann, wobei sie gar nicht bemerkt, wie ihre Freunde leicht genervt die Augen verdrehen.  😉

Obwohl ich normalerweise einen großen Bogen um historische Geschichten mache, hat mich Holly-Jane Rahlens mit ihrer Reise in die Vergangenheit restlos begeistern können und ich bin bestimmt auch beim 3. Band wieder mit von der Partie.

Die Reihe:
1. Blätterrauschen
2. Federflüstern
3. ???

★★★★★

Ich bedanke mich beim Rowohlt-Verlag ganz herzlich für das Rezensionsexemplar für die Leserunde auf LovelyBooks, die von Holly-Jane Rahlens intensiv begleitet wurde. Auch dafür vielen Dank!

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension zu „Federflüstern“ von Holly-Jane Rahlens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s