Rezension zu „Magisterium 01. Der Weg ins Labyrinth“ von Cassandra Clare/Holly Black

100_4955Gebundene Ausgabe: 332 Seiten
Verlag: Bastei LĂŒbbe (14.11.2014)
ISBN-13: 9783846600047
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre
Originaltitel: The Iron Trial
Preis: 14,99€
auch als Taschenbuch, als E-Book und als Hörbuch erhÀltlichauch als Taschenbuch, als E-Book und als Hörbuch erhÀltlich

Ein magisches Abenteuer

Inhalt:
Callum Hunt ist 12 Jahre alt, als er zu magischen PrĂŒfung antreten muss. Hier soll ĂŒber seine Aufnahme ins Magisterium, eine Schule fĂŒr Magier, entschieden werden. Doch Calls Vater hĂ€lt das Magisterium fĂŒr gefĂ€hrlich und blĂ€ut ihm ein, ja durchzufallen. Wie man sich schon denken kann, landet Call natĂŒrlich trotzdem in der Schule der Magier. Und wider Erwarten gefĂ€llt es ihm sogar ganz gut dort, findet er doch zum ersten Mal in seinem Leben echte Freunde.

Meine Meinung:
100_4956Schon das Äußere dieses Buches ist ein Genuss. Titel und die Namen der Autorinnen sind in glĂ€nzendem Kupfer gehalten, ebenso wie der Buchschnitt. Das Magische kommt schon in dem Wort Magisterium zum Ausdruck, dessen Buchstaben so verzerrt bzw. ausgeschmĂŒckt sind, dass es auch auf dem Kopf gelesen dasselbe Wort ergibt.

Ich fand die Handlung auch sehr ansprechend. Sie ist spannend und kurzweilig erzĂ€hlt. Wie so oft geht es um den Kampf zwischen Gut und Böse, wobei nicht immer klar ist, wer gut und wer böse ist. Immer wieder gibt es Überraschungen und man kann einfach nicht vorhersehen, was noch alles passieren wird. DafĂŒr sorgt zum Teil der Protagonist Call, der sich manchmal wie ein kleiner Rebell auffĂŒhrt und gar nicht daran denkt, sich an die Regeln der Magier zu halten. Oft gerĂ€t er dadurch in Gefahr, oft bewirkt er gerade dadurch aber auch etwas Gutes. Besonders schön fand ich, dass der Junge, der Zeit seines Lebens von anderen Kindern wegen seines verkrĂŒppelten Beins gehĂ€nselt und gemieden wurde, endlich wirkliche Freunde findet.

„Magisterium. Der Weg ins Labyrinth“ ist ein tolles Kinderbuch, das aber auch mich als Erwachsene begeistern konnte. Die ErzĂ€hlweise und der Schreibstil sind der jungen Zielgruppe angepasst, ohne allzu banal zu wirken. Insofern hatte ich ein paar tolle Lesestunden mit diesem Buch und freue mich auf den 2. Band.

Die Reihe:
1. Magisterium. Der Weg ins Labyrinth
2. Magisterium. Der kupferne Handschuh
3. Magisterium. Der SchlĂŒssel aus Bronze

★★★★★

Advertisements

4 Gedanken zu “Rezension zu „Magisterium 01. Der Weg ins Labyrinth“ von Cassandra Clare/Holly Black

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s