Follow Friday 08. Juli 2016

Follow Friday

Follow Friday ist eine Aktion von

A Bookshelf full of Sunshine.

 

 

Bei der Aktion geht es darum, neue Blogger und deren Blogs kennenzulernen und sich untereinander zu vernetzen. Auf dem Blog von Sonja findet ihr die Regeln.

 

Die heutige Freitagsfrage lautet:

Musstet ihr mal Fremdwörter in einem Buch nachschlagen? Stört euch so was?

Oh ja, ich musste schon oft Fremdwörter oder andere ungewöhnliche Wörter nachschlagen. Und es stört mich überhaupt nicht. Im Gegenteil – ich liebe es! Ich finde es toll, wenn ich bei einer unterhaltsamen Lektüre noch etwas dazulernen kann. Deshalb lese ich auch so gerne die Bücher von Susanne Gerdom, denn sie macht das meisterhaft. Ständig stolpert man über ein altertümliches, aber schönes Wort oder über ein Fremdwort. Bei dieser Autorin kann ich auf jeden Fall sagen, ich bin hinterher schlauer als vorher 🙂

Ich muss dazu sagen, dass ich aber auch meistens zu Hause lese und Lexika bzw. Internet nicht weit entfernt sind, sodass ich schnell mal was nachschlagen kann. Wenn ich mehr unterwegs lesen würde, fände ich es wahrscheinlich nicht ganz so gut.

 

Wie ist das bei euch?

Musstet ihr mal Fremdwörter in einem Buch nachschlagen? Stört euch so was?

Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Liebe Grüße
Lilli

Advertisements

4 Gedanken zu “Follow Friday 08. Juli 2016

  1. Es darf wirklich nicht übertrieben sein…wenn ich fast auf jeder Seite etwas nachschlagen muss…auch Personen…das ging mir bei Flavi de Luc so….da wurden soviel Leute erwähnt…da war ich dann irgendwann total genervt und habe drüber weg gelesen..:-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s