Kurzmeinung zu „Verliebt in Hollyhill“ von Alexandra Pilz

9783453269170_Cover

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (17. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453269170
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Preis: 16,99 €

Spannende Fortsetzung
Der erste Band „Zurück nach Hollyhill“ hat mir gut gefallen. Und so musste ich auch den zweiten sofort nach Erscheinen haben. Ich wurde nicht enttäuscht. Auch diese Geschichte ist sehr unterhaltsam, spannend und gut durchdacht. Das Dorf Hollyhill wird diesmal an den Anfang des 19. Jahrhunderts katapultiert, womit sich Emily ziemlich schwer tut. Von den Gepflogenheiten der damaligen Zeit hat sie keine Ahnung. So ist es kein Wunder, dass sie in ihrem Job als Dienstmädchen mit allerlei Problemen zu kämpfen hat, was ich mit einem Schmunzeln im Gesicht gelesen habe. Matt und Emily kommen sich immer näher. Doch wie ein Damoklesschwert steht die Frage im Raum „Haben die beiden eine Zukunft? In Hollyhill oder außerhalb?“ Keine leichte Frage, denn Matt wird in Hollyhill gebraucht und Emily kann sich ein Leben dort auf Dauer nicht vorstellen.

Doch lest am besten selbst, welches Abenteuer die beiden und ihre Freunde hier erleben. „Verliebt in Hollyhill“ ist ein gelungener Fortsetzungsband, der dem ersten in nichts nachsteht.

Ich empfehle das Buch gerne weiter.

Die Hollyhill-Trilogie:
1. Zurück nach Hollyhill
2. Verliebt in Hollyhill
3. Für immer Hollyhill

★★★★☆

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kurzmeinung zu „Verliebt in Hollyhill“ von Alexandra Pilz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s