Rezension zu „Mit uns der Wind“ von Bettina Belitz

100_4121

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: script5 (9. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3839001608
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Preis: 17,95 €

Eine magische Verbindung zwischen zwei Seelen

Inhalt:
Die achtzehnjährige Mona wird von ihrer Familie auf Schritt und Tritt bewacht. Denn sie leidet unter Narkolepsie. Immer wieder schläft sie ohne Vorwarnung im Gehen, Stehen, Sitzen oder Liegen ein, womit natürlich eine gewisse Verletzungsgefahr einhergeht. Doch in ihren Träumen sieht Mona dann Bilder von einem Drachen, zu dem sie sich auf magische Weise hingezogen fühlt. Im Internet verfolgt sie den YouTube-Kanal von Han-Ryu, der immer wieder Videos von seinen Kite stunts einstellt. Für Mona sind Han-Ryu und der Drache in ihren Träumen ein und dieselbe Person. Als Han-Ryu postet, dass er mit seinen Freunden zu Rock am Ring fahren will, setzt Mona alles daran, auch zu dem Festival gehen zu können. Doch wie soll sie unter 80.000 Besuchern diesen einen finden?

Meine Meinung:
„Mit uns der Wind“ hat keine rasante Handlung. Klar, es gibt Spannung. Man bangt mit und um die Protagonisten. Aber viel mehr ist es ein Buch der leisen Töne. So habe ich es zumindest empfunden. Wir erleben viel Mystisches, die Grenzen von Traum und Wirklichkeit verschwimmen. Im Mittelpunkt stehen die beiden Protagonisten, aus deren Sicht abwechselnd erzählt wird, jeweils in der ersten Person Singular. Beide Perspektiven hatten für mich ihren Reiz, ließen sie mich doch die Protagonisten sehr gut kennenlernen.

In Monas Abschnitten spielt natürlich ihre Krankheit eine herausragende Rolle. Mona ist dadurch stark vor allem in ihren sozialen Kontakten eingeschränkt. Das will die junge Frau aber nicht auf Dauer hinnehmen. Sie fühlt sich wie in einem Käfig, sicher und wohl behütet, aber eben eingesperrt. Kein Wunder, dass es ausgerechnet ein Drachenflieger ist, zu dem sie sich hingezogen fühlt, ein junger Mann, der sich vom Wind in die Luft heben lässt, der dabei scheinbar unendliche Freiheit genießt.

Doch auch Han-Ryu hat seine Probleme. Sie schienen mir nicht ganz so groß wie die von Mona. Aber nur dadurch, dass auch er in gewisser Weise besonders ist, ein bisschen Außenseiter, kann er Mona verstehen. Ihr seht also, die beiden finden sich auf dem Rockfestival, nicht direkt und nicht gleich, aber auf wunderbare Weise. Und die Szenen mit den beiden zusammen fand ich einfach nur toll, so emotional, so randvoll mit Gefühlen. Dabei versteht es Bettina Belitz hervorragend, die Besonderheiten der beiden jungen Leute herauszuarbeiten und dem Leser zu vermitteln. Für mich war es dadurch überhaupt kein Problem, die manchmal verquere Denkweise der Protagonisten nachzuvollziehen.

Auch einige der Nebencharaktere sind wunderbar gelungen und runden die Geschichte perfekt ab. Die Autorin beschreibt die Festivalatmosphäre so plastisch, dass man quasi die Musik hört und die Menschenmenge um sich herum fühlt. Ich fühlte mich beim Lesen direkt dorthin versetzt.

Die Geschichte von Mona und ihrem Drachen hat mich direkt ins Herz getroffen.

★★★★★

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension zu „Mit uns der Wind“ von Bettina Belitz

  1. Hallo Lilli,
    das Buch habe ich hier auch noch auf meinem SUB liegen und freue mich schon lange aufs Lesen. Nachdem Bettina Belitz auf der Frankfurter Buchmesse daraus gelesen hatte, war meine Neugier geweckt und es ging nicht anders, als es gleich zu kaufen.
    Liebe Grüße, Manu(ElasBookinette)

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Manu,

      ich hatte das Buch jetzt auch länger auf dem SUB liegen, bin aber froh, dass ich jetzt endlich mal dazu gekommen bin. Mir hat es wirklich gut gefallen. Aber ich mag Bettina Belitz ja eigenltich immer 🙂

      Liebe Grüße
      Lilli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s