Follow Friday 18. September 2015

Follow Friday ist eine Aktion von A Bookshelf full of Sunshine.

Bei der Aktion geht es darum, neue Blogger und deren Blogs kennen zu lernen und sich untereinander zu vernetzen. Auf dem Blog von Sonja findet ihr die Regeln.

Freitagsfrage fĂŒr 18.September 2015:
Was lest ihr gerade und was hat eurer Charakter an? Oder wisst ihr das vielleicht gar nicht? Mögt ihr es, wenn Autoren Outfits beschreiben, oder könnt ihr drauf verzichten?

Ich lese gerade bzw. habe gestern Abend beendet:

Das peinlichste Jahr meines Lebens von Mark Lowery

Der Protagonist Michael Swarbrick wird nicht sehr ausfĂŒhrlich beschrieben. Er hat einen Speckbauch, spindeldĂŒrre Arme und eine Narbe unter dem Kinn. Über die Kleidung erfĂ€hrt man kaum etwas, aber das wĂ€re auch irgendwie komisch, denn Michael schreibt Erlebnisse und GefĂŒhle auf, um sie zu verarbeiten. Die Beschreibung seines Outfits wĂŒrde da nicht reinpassen, finde ich.

Allerdings ist Michael im Schwimmverein. Da trĂ€gt er natĂŒrlich eine Badehose.

Im Übrigen hat der 14-jĂ€hrige Michael weniger Probleme mit Outfits als mit deren Nichtvorhandensein. Seine Eltern fangen nĂ€mlich eines schönen Tages an, nackt im Haus herumzulaufen, in der Schule als Aktmodelle zu posieren und auch in der Öffentlichkeit nackt zu protestieren. Das alles ist dem pubertierenden Michael natĂŒrlich furchtbar peinlich. 😉

Im Allgemeinen finde ich es schon ganz nett, wenn ein Autor seine Figuren genauer beschreibt, also Haarfarbe, GrĂ¶ĂŸe, Statur und eben auch das Outfit, zumindest den Stil. Das Kopfkino springt einfach leichter an, wenn man es mit ein paar Fakten fĂŒttern kann.

Bei manchen BĂŒchern stört es mich aber auch ĂŒberhaupt nicht, wenn ich all das nicht erfahre, sondern es meiner Fantasie ĂŒberlassen bleibt. Es kommt eben ganz auf das einzelne Buch an 🙂

Wie ist das bei euch? Mögt ihr es, wenn Autoren Outfits beschreiben, oder könnt ihr drauf verzichten?

Liebe GrĂŒĂŸe
Lilli

Advertisements

5 Gedanken zu “Follow Friday 18. September 2015

  1. Huhu 🙂

    Dein Buch kenne ich leider gar nicht, aber es hört sich ziemlich lustig an. ^^
    Hm. Kleidungschreibungen brauche ich jetzt nicht bei jedem neuen Outfit, aber wenn es wichtig ist, hÀtte ich sie schon gerne drine. Man will sich ja auch ein Bild von den Figuren machen und da gehört der Kleidungsstil dazu.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

    GefÀllt mir

    • Hallo Yvonne,

      ich wĂŒrde es eigentlich als Jugendbuch ansehen, da ja ein Jugendlicher die Hauptrolle spielt und es auch um das Erleben der Jugend/PubertĂ€t geht.
      Bei den Infos des Verlags gibt es aber keine Altersangabe, sondern den Hinweis „Eine absolut anrĂŒhrend komische Geschichte vom Erwachsenwerden – fĂŒr alle, die die PubertĂ€t ĂŒberlebt haben“. Alle, die die PubertĂ€t ĂŒberlebt haben, sind ja eher Erwachsene. Aber ich weiß, dass Jugendliche das Buch gut finden 🙂

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Lilli

      GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s