Rezension zu „Das Gegenteil von Einsamkeit“ von Marina Keegan

100_3546

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: S. FISCHER; Auflage: 3 (2. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3100022769
Originaltitel: The Opposite of Loneliness

Der kurze Nachlass einer talentierten Jungautorin

Marina Keegan starb 5 Tage nach ihrem Yale-Abschluss im Alter von nur 22 Jahren bei einem Autounfall. Das vorliegende Buch umfasst eine lose Sammlung ihrer Texte – Kurzgeschichten und Essays – die nach ihrem Tod zusammengestellt wurden. Es handelt sich dabei um Texte, die sie während und für ihr Studium geschrieben hat. Sie handeln von allen möglichen Themen. Zwei Dinge ziehen sich aber wie ein roter Faden durch alle Kapitel: zwischenmenschliche Beziehungen und das Sterben. Ob sich Marina vornehmlich mit dem Sterben befasst hat oder ob die Texte bewusst so ausgewählt wurden, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Die Geschichten lassen durchaus erkennen, dass Marina Keegan Talent zum Schreiben hatte. Für ihre 22 Jahre bringt sie außergewöhnlich viel an Erfahrung auf den verschiedensten Gebieten mit ein. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, er ist eindringlich und bewegend. Doch die Handlung der meisten Kurzgeschichten konnte mich nicht überzeugen. Zum Teil erschienen sie mir unfertig.

Ich bin überzeugt, dass um dieses Buch nur deshalb ein solcher Hype entstanden ist, weil Marina unglücklicherweise nicht mehr lebt. Anderenfalls hätte man wohl ihren ersten Roman abgewartet und die kurzen Texte in der Schublade gelassen. Einen Roman dieser Autorin hätte ich allerdings gerne gelesen, er hätte interessant werden können.

★★★☆☆

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu „Das Gegenteil von Einsamkeit“ von Marina Keegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s