Rezension zu „Herz aus Glas“ von Kathrin Lange

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Arena (1. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3401069784
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

Inhalt:
Julis Vater ist Bestseller-Autor. Um sein neuestes Werk voranzutreiben, soll er einige Tage im Haus seines Verlegers Jason Bell verbringen. Dessen Sohn David hat vor sechs Wochen seine Verlobte, Charlie, durch einen Unfall verloren. Nun soll die siebzehnjährige Juli ihren Vater nach Martha’s Vineyard begleiten, um den nur zwei Jahre älteren David auf andere Gedanken zu bringen. Doch David benimmt sich sehr abweisend und teilweise richtig ekelhaft.

Meine Meinung:
Ich habe den Anfang des Romans mit wahrer Begeisterung gelesen. Der Schreibstil ist mitreißend und fesselnd. Juli war mir mit ihrer offenen Art auch gleich sehr sympathisch. Doch im Mittelteil zog sich die Handlung etwas hin. Immer wieder kam es zu Wiederholungen. Charlie hier, Charlie da. Doch wird man als Leser zu lange hingehalten, ohne auch nur im Geringsten zu erfahren, was wirklich passiert ist.

Leider konnte ich nicht nachvollziehen, warum Juli sich so schnell in David verlieben konnte. Dafür gab es meiner Meinung nach überhaupt keinen Grund, es sei denn, man verliebt sich regelmäßig in schwarze Rollkragenpullover und kalte Augen. An dem Menschen David gab es erst mal lange Zeit nichts Liebenswertes.

Sehr gut fand ich allerdings den Thrilleranteil des Romans. Ständig wechselnde Verdächtige sorgen für einige Spannung und Spaß beim Rätseln. Hier war die Handlung wirklich kunstvoll verknüpft, sodass ich immer wieder auf falsche Fährten gelockt wurde.

Die Reihe:
1. Herz aus Glas
2. Herz in Scherben
3. Herz zu Asche (August 2015)

★★★★☆

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu „Herz aus Glas“ von Kathrin Lange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s